Vielen Dank an Euch alle, dass Ihr uns Eure Stimme gegeben habt.

Klick auf "Die chline Böse" für weitere Impressionen

Aktuell

111. Hauptversammlung der Schwingersektion Hasliberg

Die Schwingersektion Hasliberg lädt alle Mitglieder und auch dich, wenn du es gerne werden möchtest, zur diesjährigen Hauptversammlung ein:

 

Freitag, 8. November 2019, 20.15 Uhr

C'est la Vie, Hasliberg Reuti

Download
Zufahrt zum C'est la Vie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.0 KB

Jungschwinger Hasliberg


von Weissenfluh Kilian verliert den Schlussgang gegen Aeschbacher Matthias

Bis zum Saisonende am Chemihütte-Schwinget hat von Weissenfluh Kilian gezeigt, dass er diese Saison in grandioser Verfassung ist. Nur gerade Aeschbacher Matthias stoppte ihn im Schlussgang mit einem inneren Haken und verwies ihn so auf den Rang 3a.

von Weissenfluh Kilian (vorne) im Schlussgegen gegen Aeschbacher Matthias (Foto: Yves Brechbühler,, Jungfrauzeitung).


Ein weiterer erster Rang für Nägeli Leandro

Das Wetterglück war dem Buebeschwinget Latterbach am zweiten Samstag im September hold gesinnt. Ebenso das Siegesglück von Nägeli Leandro. So gewann er doch alle sechs Gänge souverän gegen seine zweiunddreissig Mitstreiter und konnte sich so als Sieger der Kategorie Jahrgang 2003 - 2004 feiern lassen.

 

Weiter durften Nägeli Lorenz, Kuster Marco und Horat Lenny für ihre guten Leistungen einen Zweig entgegennehmen.

 

Zur Freude unserer weiteren Teilnehmer Frutiger Silvan, Frutiger Jonas, Neiger Lukas und Horat Robi gesellte sich der Aktivschwinger Roschi Ruedi auf das Erinnerungsfoto.

Nägeli Lorenz, Nägeli Leondro, Roschi Ruedi, Horat Lenny (hintere Reihe), Frutiger Jonas, Kuster Marco, Horat Robi, Neiger Lukas, Frutiger Silvan (vordere Reihe, v.l.n.r.)


Die Gebrüder Nägeli zeigen ein weiteres Mal ihre Stärken

Zwei erste Ränge für Nägeli Leandro und Lorenz am zweiten Sonntag im September am Buebeschwinget in Boltigen. Eine herrvorragende Leistung, galt es doch, sich bei der Kategorie von Lorenz bei 70 Teilnehmern zu beweisen und bei Leandro bei deren 35.

 

Kuster Marco und Lenny Horat durften für ihren grossen Einsatz einmal mehr einen Zweig entgegennehmen. 

 

Weitere Teilnehmer waren Neiger Lukas und Horat Robi.


Grosser Empfang für die ESAF Kranzgewinner von Weissenfluh Kilian und Anderegg Simon

Rund sechshundert Personen fanden sich in Hasliberg Reuti zur Kranzfeier von von Weissenfluh Kilian und Anderegg Simon ein. Beide Kranzgewinner genossen die Feierlichkeiten rundum. Das Publikum seinerseits gratulierte den beiden nochmals zu ihren glanzvollen Leistungen. Ebenso überbrachten die beiden Gemeindepräsidenten von Hasliberg und Meiringen Schild Arnold und Frutiger Roland ihre Glückwünsche und Präsente.

 

Auch der Präsident des Bernischen Kantonalen Schwingerverband scheute den Weg auf den Hasliberg nicht und überbrachte ebenfalls Grussworte und Gratulationen an die beiden Kranzgewinner.

 

Musikalisches Rahmenprogramm

 

Die chline Böse

Impressionen vom Festanlass

 

 

 

 

Trychler und starke Männer


von Weissenfluh Kilian gewinnt am ESAF in Zug den Eidgenössischen Kranz

Dein Traum ist wahr, herzliche Gratulation Kilian!

Grossartig, was du in Zug geleistet und erreicht hast.

 

Die Kranzfeier findet am Mittwoch, 28. August im Hotel Reuti statt.

 

Ab 19.00 Uhr ist der Festbetrieb offen. Offizieller Teil mit Einmarsch der Schwinger um 19.30 Uhr.

 

Wir freuen uns, dass der Meiringer Kranzgewinner Anderegg Simon seine Feier mit uns zusammen abhalten wird.

 

Dem neuen Schwingerkönig Christian Stucki sowie allen Kranzgewinnern gratulieren wir zu ihrem Erfolg. 

 

Impressionen zum ESAF 2019 Zug

ESAF 2022 Pratteln stellt sich vor


von Weissenfluh Kilian holt seinen 9. Kranz am Bernisch Kantonalen in Münsingen

Das viele der teilnehmenden Schwinger bereit sind für das ESAF in Zug in rund zwei Wochen merkte man schon bald in Münsingen. So auch bei von Weissenfluh Kilian. Nach dem gestellten im Anschwingen gegen Wiget Michael gewann er die nachfolgenden drei Gänge gegen Zehnder Jürg, Gerber Thomas, Binggeli Dominik. Gegen den Favoriten Stucki Christian verzeichnete er sogar einen gestellten und gewann in der Folge den sechsten Gang gegen Moser Michael. Mit dieser sehr guten Leistung konnte er sich auf dem Schlussrang 6a qualifizieren und ist bereit für das ESAF in Zug.

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos zum Bernisch Kantonalen Schwingfest in Münsingen erhalten Sie aus der Jungfrauzeitung. 

 


Schwing- und Älplerfest Engstlenalp

93 Schwingern darunter sieben unserer Aktivschwinger massen sich im Sägemehl auf der Engstlenalp. Obwohl von Weissenfluh Kilian gegen den späteren Tagessieger Aeschbacher Matthias im zweiten Gang unterlag, konnte er vier mal als Sieger vom Platz. Alleine im sechsten Gang unterlag er gegen Staudenmann Fabian und klassierte sich so auf dem Schlussrang 6a.

 

Rund dreitausend Gäste genossen dieses Schwing- und Aelplerfest bei trockenem Wetter und liessen sich vom Schwingsport begeistern. Weitere Teilnehmer unserer Sektion waren:

Kehrli Bruno, Bütikofer Lukas, Steudler Kevin, Huber Menk, Camenzind Ivan, Bachmann Kilian


Der erste Brünigkranz für von Weissenfluh Kilian

Die Freude über seinen ersten Brünigkranz stand ihm förmlich ins Gesicht geschrieben und überstrahlte sogar das regnerische Wetter. Der Tag begann gut für von Weissenfluh Kilian, konnte er doch beim Anschwingen bei den ersten zwei Gängen gegen Ambühl Joel und Schürpf Bruno als Sieger vom Platz. Gegen den späteren Brünigsieger Reichmuth Pirmin hatte auch von Weissenfluh kein Geheimrezept und unterlag ihm im dritten Gang. Mit einem gestellten gegen Scheuber Lutz und einer zehn gegen Burch Jonas war der Rang 7a mehr als verdient. 

 

Kilian herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen und eindrücklichen Leistung!

 


Unsere Jungs haben sich qualifiziert

Fünf unserer Jungschwinger haben sich für den Wettbewerb "die chline Böse" beim Radio SRF1 qualifiziert und freuen sich auf dein Voting - Kurz; das ESAF Zug ruft!

 

Nun gilt es die Hürden zu meistern und alles zu geben, damit sie gegen ihre Klubgegner vom

 

Schwingklub Solothurn und Umgebung

Schwingklub Oberwallis

Schwingklub Wohlhusen

Schwingklub Zürichsee rechtes Ufer SZRU

 

gewinnen. Adi Küpfer, der Götti unserer fünf Jungschwinger wird sie dabei begleiten und sie stark machen für den Einzug in Zug.

 

Auch deine Stimme zählt, wenn es am 16. August um 06.00 Uhr mit dem Voting losgeht.

  

Weitere News erscheinen demnächst.....

 

Mehr Infos unter


Die Gebrüder Nägeli holten sich zwei Zweige auf dem Brünig

Bei schönstem Sommerwetter hiess es für die Nachwuchsschwinger "Brünigluft" zu schnuppern. Im Beisein von rund 950 Zuschauern erkämpften sich die Gebrüder Nägeli Leandro und Lorenz ihre Zweige in der Arena auf dem Brünig. Mit dem zweiten Schlussrang für Nägeli Leandro und dem fünften Rang für Lorenz in ihren Jahrgangskategorien, dürfen die beiden Stolz sein auf ihre Leistungen.

 

Weitere Teilnehmer: Huber Melchior, Bachmann Kilian


Ein Weissenstein - Kranz für von Weissenfluh Kilian

Dass er in Form ist, beweist von Weissenfluh Kilian ein weiteres Mal. Auf dem Weissenstein wurden ihm mit Forrer Arnold, Kindlimann Fabian und Bless Michael gerade mal drei Eidgenossen zugeteilt. Obwohl er gegen Forrer Arnold eine zehn schreiben durfte, ging er gegen Kindlimann Fabian mit einem gestellten aus dem Ring. Bless Michael erlag er nach zähem Kampf.


Kranzgewinn am Innerschweizer Schwing- und Älplerfest für

von Weissenfluh Kilian

Mit zwei gestellten und vier gewonnenen ist das Palmarès von von Weissenfluh Kilian um den Kranz vom Innerschweizer Schwing- und Älplerfest reicher. Der erste Julisonntag begann vielversprechend. Im ersten Gang wurde Kilian Wicki Joel zugeteilt, da Orlik Curdin kurzfristig absagte. Dieser Kampf endete durch die wendige Technik von Kilian gestellt. Nach einem weiteren gestellten, gewann Kilian die restlichen Gänge und klassierte sich auf dem herrvorragenden Rang 7a.

 

Kilian wir gratulieren dir zu deiner tollen Leistung!


Haslitaler Jungschwingertag

Nägeli Lorenz gewinnt in seiner Kategorie (2005 - 2006)

Das Wetter hätte nicht schöner und nicht heisser sein können in der Pfrundmatte am letzten Junisonntag. Umso mehr bewahrte Nägeli Lorenz einen kühlen Kopf und konnte seine Gegner gut einschätzen. Den Schlussgang gegen Huggler Jannick gewann er souverän. Einen weiteren Zweig erkämpfte sich Horat Lenny in der Kategorie 2009 - 2011.

 

Die weiteren Teilnehmer: Horat Robi, Frutiger Jonas, Kuster Marco, Frutiger Silvan, Neiger Lukas, Ott Silvan 

 

Zu diesem Artikel sind leider keine Fotos verfügbar.


Drei Zweige für unsere Jungschwinger am Biobäschwinget

Einmal mehr durften drei unserer Nachwuchsschwinger Zweige mit nach Hause nehmen und dieses mal direkt bei unseren Nachbarn in Lungern am 15. Juni 2019. Die glücklichen Gewinner sind Nägeli Lorenz (4c / 56.50), Kuster Marco (10c / 55.50), Horat Lenny (12b / 55.50).

 

Weitere Teilnehmer: Horat Robi, Neiger Lukas, Ott Silvan.


Abendschwinget Lungern

2. Rang für von Weissenfluh Kilian

Mit zwei gestellten und vier gewonnenen Kämpfen platziert sich von Weissenfluh Kilian mit 57.00 Punkten auf dem sensationellen Platz 2a. Nur gerade mit 0.25 Punkten hinter den drei erst platzierten: 1a Zimmermann Simon, Beckenried, 1b Rohrer Ueli, Flüeli-Ranft  und 1c Rohrer Ivan, Sachseln. Herzliche Gratulation an Kilian!

 

Ohne Auszeichnung aber mit einigen Erfahrungen mehr nahmen weitere Aktivschwinger unserer Sektion am Abendschwinget teil, darunter auch Steudler Kevin (hier in der Bildlegende, nebst von Weissenfluh Kilian, ebenfalls an der Arbeit).

 


Zwei Zweigegewinne für unser Jungschwinger

Je ein Zweig für Nägeli Lorenz und Horat Lenny am Oberaargauischen Nachwuchsschwingertag in Grafenried. Das Wetter zeigte sich am Pfingstmontag nicht gerade von der Sonnenseite. Um so mehr strahlten unsere beiden Jungschwinger über ihre erkämpften Zweige (Lorenz Jg. 2005 mit 56.50 auf Rang 7c / Lenny Jg 2009 mit 55.75 auf Rang 9d).

 

Weitere Kampferfahrung sammelten Frutiger Jonas, Neiger Lukas, Frutiger Silvan, Horat Robi, Huber Melchior und Kuster Marco.


2. Rang für Nägeli Lorenz

Am Auffahrtstag erschwang sich Nägeli Lorenz den hervorragenden zweiten Platz am Buebeschwinget  in Wattenwil. Lorenz zeigte einmal mehr, dass er in guter Form ist, sich im Sägemehl wohl fühlt und seine Stärken gekonnt einzusetzen weiss.

 

Die weiteren Teilnehmer Ott Silvan, Horat Robi, Horat Lenny, Neiger Lukas und Kuster Marco sammelten bei schönstem Wetter weitere Kampferfahrungen und durften sich am Gabentempel entsprechend bedienen.


100. Zweig für Nägeli Leandro

Am Bernisch Jurassischen Nachwuchsschwingertag in Péry holt sich Nägeli Leondro mit dem erfolgreichen 2. Platz in der Kategorie 2002 - 2003 gegen Staub Severin seinen 100. Zweig. Zu dieser Top-Leistung gratulieren wir ganz herzlich!

 

Ebenfalls einen weiteren Zweig durfte sein jüngerer Bruder Lorenz beim Jahrgang 2004 -2005 mit nach Hause nehmen. Gratulation!

Weitere Teilnehmer waren: Kuster Marco, Horat Lenny und Horat Robi. 


Ein Sieg, ein zweiter Platz sowie zwei Zweige am Muotathaler Nachwuchs-schwinget 

Dass die Gebrüder Nägeli in Form sind, haben sie am zweiten Maisamstag im Muotathal am Nachwuchsschwinget einmal mehr unter Beweis gestellt. Nach nur sieben Minuten bezwingt Nägeli Leandro seinen Gegner Suter Bruno aus Rickenbach mit Übersprung und holt sich so beim Jahrgang 2002 - 2003 den Kategoriensieg. Sein Bruder Lorenz erkämpfte sich den erfolgreichen zweiten Platz beim Jahrgang 2004 - 2005. Bravo!

 

 

 

Je einen Zweig für ihre gute Leistung durften die Gebrüder Horat Lenny (2009) und Robi (2011) mit nach Hause nehmen. Gratulation!

 

Weitere Teilnehmer waren: Kuster Marco, Ott Silvan, Neiger Lukas, Frutiger Silvan, Dähler Iwan und Frutiger Jonas. Sie alle zeigten grossen Einsatz, starke Nerven und waren mit Begeisterung an der Arbeit.

 

 


Ein erfolgreicher Jungschwingertag in Kerns mit vier Zweigen 

Das Wetter zeigte sich am ersten Maiwochenende am  Jungschwinger-tag in Kerns nicht gerade von seiner Besten Seite. Dank der Verschiebung des Festplatzes in die Hallen der Holzbau Bucher AG, konnten die jungen Athleten ihr Können auf einem teilweise gedeckten Schwingplatz unter Beweis stellen. Vier Zweige durften unsere Jungschwinger entgegennehmen. Die Glücklichen sind: Nägeli Lorenz Jg. 2005, Kuster Marco und Horat Lenny Jg. 2009 sowie Horat Robi Jg. 2011. Daneben durften die jungen Schwinger je eine kleine Glocke als Erinnerung mit nach Hause nehmen. So auch Dähler Iwan Jg. 2006, Frutiger Silvan Jg. 2007 und Neiger Lukas, Jg. 2008.

 

Gratulation zu dieser guten Leistung!


Erster Saisonsieg für von Weissenfluh Kilian in Reichenbach

Beim Jubiläumsschwinget 100 Jahre Schwingersektion Reichenbach erbte von Weissenfluh Kilian am ersten Maiwochenende den Festsieg. Durch den gestellten Schlussgang von Gobeli Patrick und Orlik Curdin geht von Weissenfluh Kilian als lachender Dritte vom Platz. Sein Notenblatt weist fünf gewonnene und einen gestellten Gang aus. 

 

Zu deinem ersten Festsieg in dieser Saison gratulieren wir dir, Kilian, ganz herzlich!

 

 

 


Herzlichen Dank an unsere Sponsoren

Schwingersektion Hasliberg mit ihren Sponsoren (oberste Reihe)
Kaspar von Bergen Bau, Christian und Werner von Bergen AG, Bergbahnen Meiringen-Hasliberg,

Wir, die Schwingersektion Hasliberg dankt ihren Sponsoren ganz herzliche für die Finanzierung der wunderschönen Jacken.